Logo: Kreuztal Familie

Beratung & Hilfe

Beratung für Frauen mit Wohnraumproblematik

DazuGehören: Ich ändere was!

Kompetente Unterstützung bei schwierigen Mietverhältnissen

 

DazuGehören ist ein Modellprojekt für Frauen mit Wohnraumproblematik im ländlichen Raum bezogen auf Kreuztal und Hilchenbach, wird gefördert aus Mitteln des Landes NRW und unterstützt durch das Jobcenter des Kreises Siegen-Wittgenstein. Durch DazuGehören werden Frauen, die in einer kritischen Wohnraum- und Lebenssituation sind, frühzeitig dabei unterstützt, aus ihrer momentanen Lage herauszukommen. Bevor Mietschulden drücken, amtlich wirkende Post nicht mehr geöffnet wird und das Gefühl der Überforderung übermächtig wird, möchte das DazuGehören früh genug ansetzen um diese Belastungssituation für alle Betroffenen positiv zu lösen.

DazuGehören wendet sich an

Frauen und deren Kinder und Familie die nicht wissen wohin in dieser Notlage.

Vermieter/innen, die die Situation mit einer Frau in Wohnungsnotlage klären möchten und die Wohnraum für Frauen, ob mit oder ohne Kind und Familie zur Verfügung stellen möchten.

An die sozialen Dienstleister in Kreuztal und Hilchenbach, die bisher keine weiterführende Stelle hatten, um Frauen in der beschriebenen Notlage ein Angebot zu unterbreiten.

Das Angebot

DazuGehören bietet Beratung und Begleitung in Form von Hilfen, um die prekäre Wohnsituation gemeinsam mit der Ratsuchenden zu klären, sucht die Frauen auch auf und begleitet sie zu Terminen.

DazuGehören unterstützt die Ratsuchenden bei ihrer Planung für den beruflichen (Wieder-) Einstieg.

DazuGehören bietet jeden Mittwoch von 9:00 bis 11:00 Uhr eine offene Sprechstunde an.

 

Ihre Ansprechpartnerinnen in Kreuztal

Alternative Lebensräume GmbH – DazuGehören

Susanne Engel und Malina Schneider

02732.5530275

Pfarrstraße 2, 57223 Kreuztal

www.alf-siegen.de/ dazugehoeren@alf-siegen.de