Stadt Kreuztal · Familienbüro
Siegener Straße 16
57223 Kreuztal
Telefon: 02732 / 51-240
Telefax: 02732 / 16 44

Öffnungszeiten

Mo - Mi
08.30 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 16.00 Uhr
Do
08.30 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 17.00 Uhr
Fr
08.30 bis 13.00 Uhr
Sonst
nach Vereinbarung
Logo: Kreuztal Familie

Kinderbetreuung

Städt. Kindergarten Zum Wäldchen

Leitung: Frau Thomas
 
Kontakt:
Zum Wäldchen 8
57223 Kreuztal
Telefon: 02732 21160
 
Träger: Stadt Kreuztal
 
 

Öffnungszeiten:

  • 35 Stunden – Blocköffnung
    Montag und Donnerstag      von 07.30 - 14.30 Uhr
    Dienstag                               von 07.30 - 15.45 Uhr
    Mittwoch                               von 07.30 - 13.30 Uhr
    Freitag                                  von 07.30 - 14.15 Uhr

     
  •  45 Stunden
    Montag / Donnerstags        von 07.00 - 16.30 Uhr
    Dienstags                            von 07.00 - 16.00 Uhr
    Mittwoch                              von 07.00 - 15.00 Uhr
    Freitag                                 von 07.00 - 16.00 Uhr


Gruppenzahl / Gruppenstärke:

1 x Gruppenform I                 20 Kinder im Alter von 2 - 6 Jahren
2 x Gruppenform III               50 Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren
 

Lage und Umfeld:

Unser Kindergarten liegt in der Liesewaldsiedlung, unmittelbar am Waldesrand.
 

Unser Kindergarten:

Wie der Name schon verrät, haben wir den Wald direkt vor der Nase, unser Spielplatz liegt sogar teilweise im Wald, sodass die Kinder unter großen Bäumen laufen und durch das Gebüsch kriechen können. Sie klettern in die Sträucher und auf dem Klettergerüst, auf dem gepflasterten Platz fahren sie am liebsten mit Dreirad, Taxi, Easy rider oder dem Roller.

Für uns ist es wichtig, dass unsere Kinder sich in freier Natur aufhalten, denn der Wald und die Natur bieten Kindern Raum, sich gemeinsam mit anderen frei zu bewegen, Erfahrungen zu sammeln und zu forschen. Sie lernen aber auch ihre Grenzen kennen und auf andere Rücksicht zu nehmen. Praktisch alles, damit sich Kinder gesund entwickeln können. Einen Nachmittag in der Woche gehen wir mit den Kindern in die Turnhalle der St. Martin-Schule.

Wir achten auf gesunde Ernährung und sind eine „Kita mit Biss“.

Unsere „Großen“, die angehenden Schulanfänger sind einmal in der Woche in der „Rappelkiste“ oder „Mäuseschule“, wo wir etwas Besonderes mit den Kindern machen. Im letzten Kindergartenjahr bieten wir auch andere Aktionen an, z.B. Theaterbesuch, Besuch der Freilichtbühne oder einer Orchesterprobe, der Feuerwehr oder der Polizei.

In der Planung und Gestaltung unserer pädagogischen Arbeit versuchen wir auf die Bedürfnisse und Vorstellungen der Kinder einzugehen. Wir möchten den Kindern aber auch vermitteln, dass wir in einer Gemeinschaft leben und den anderen achten und respektieren.

Unser Ziel ist es den Kindern einen Raum zu schaffen in dem sie sich wohl fühlen. Das heißt, dass wir an einer guten Zusammenarbeit mit den Eltern interessiert sind.