Stadt Kreuztal · Familienbüro
Siegener Straße 16
57223 Kreuztal
Telefon: 02732 / 51-240
Telefax: 02732 / 16 44

Öffnungszeiten

Mo - Mi
08.30 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 16.00 Uhr
Do
08.30 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 17.00 Uhr
Fr
08.30 bis 13.00 Uhr
Sonst
nach Vereinbarung
Logo: Kreuztal Familie

Kinderbetreuung

AWO-Kindertagesstätte Südstrasse

Leitung:           Susanne Hees

Kontakt:
Südstr. 15
57223 Kreuztal
Telefon:           02732 21039
E-Mail:             KG-Suedstrasse@awo-siegen.de
Homepage:    http://www.awo-siegen.de/einrichtungen/kindertagesstaette-kreuztal-eichensuedstrasse/

Träger:            Arbeiterwohlfahrt KV Siegen-Wittgenstein/Olpe

 

Öffnungszeiten:

35 Stunden - Blocköffnung
Montag - Donnerstag     von 07.15 - 14.30 Uhr
Freitag                            von 07.00 - 13.00 Uhr

45 Stunden
Montag - Freitag             von 07.00 - 16.00 Uhr

Gruppenstärke:

2 x Gruppenform I              40 Kinder im Alter von 2 - 6 Jahren
1 x Gruppenform III            27 Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren
 

Standort:
Der Kindergarten liegt in einem ruhigen Wohngebiet zwischen Kreuztal und Eichen unterhalb des Robinsonspielplatzes in unmittelbarer Waldnähe.

Gruppenstruktur:
Wir fördern und betreuen Kinder von 2 Jahr bis zum Schuleintritt.

Unser Team:
1 Einrichtungsleitung
7 weitere pädagogische Fachkräfte in Voll- und Teilzeit mit den Ausbildungen Erzieher/in,
   Heilerziehungspflegerin, Heilpädagogin, Kinderkrankenschwester
3 Ergänzungskräfte / Kinderpflegerin bzw. Teilzeitausbildung
1 Hauswirtschaftskraft

Profil:
Wir verfügen über ein großzügiges Raumangebot (2 Gruppenräume mit je einem Gruppennebenraum, einem Werkbereich, Wickelraum, Ruheräume mit Kuschelecken und eine Turnhalle).

Das Außengelände bietet den Kindern vielfältige Möglichkeiten, ihren Bewegungsdrang, ihre Entdeckerfreude und ihre Fantasie auszuleben.

Pädagogische Schwerpunkte:

Seit August 2012 sind wir anerkannter Schwerpunkt-Kindergarten für "Sprache und Integration". Im Anschluss daran sind wir am Bundesprogramm Sprach-Kita: "Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" beteiligt.

Unsere differenzierte pädagogische Arbeit orientiert sich an der sozialen Situation und Herkunft der Kinder sowie an ihren unterschiedlichen Bedürfnissen und Interessen.

  • Individuell gestaltete Eingewöhnungsphase
  • Vielfältige Aktivitäten zur Bewegungsförderung
  • Entdecken und Beobachten der Natur und Umwelt
  • Erziehung zur Selbstständigkeit und Selbstverantwortung
  • Sprachförderung durch eine zusätzliche sozialpädagogische Fachkraft
  • Gruppenübergreifende Aktivitäten und Bildungsangebote
  • Bedarfsorientierte Projekte, z.B. Sprachförderung, Erste Hilfe für Kinder, Verkehrserziehung, Brandschutzerziehung und Zahngesundheit.