Stadt Kreuztal · Familienbüro
Siegener Straße 16
57223 Kreuztal
Telefon: 02732 / 51-240
Telefax: 02732 / 16 44

Öffnungszeiten

Mo - Mi
08.30 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 16.00 Uhr
Do
08.30 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 17.00 Uhr
Fr
08.30 bis 13.00 Uhr
Sonst
nach Vereinbarung
Logo: Kreuztal Familie

Kinderbetreuung

AWO-Kindergarten Kredenbach

Leitung: Armin Bieber

Kontakt:
Martinshardtstraße16
57223 Kreuztal
Telefon: 02732 4812
EMail KG-Kredenbach@awo-siegen.de

www.awo-siegen.de

Träger: AWO Siegen-Wittgenstein / Olpe
 
 
Öfnungszeiten:
 
35 Stunden - geteilt:
Montags - Freitags                  von 07.30 - 12.30 Uhr
oder                                           von 14.00 - 16.00 Uhr
35 Stunden - Blocköffnung:
Montags - Freitags                  von 07.00 - 14.00 Ihr
 
45 Stunden:
Montags - Freitags                  von 07.00 - 16.00 Uhr
 
 
Gruppenzahl und Gruppenstärke:
2 x Gruppenform I                   20 Kinder im Alter von 2 - 6 Jahren
1 x Gruppenform III                 25 Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren
 
Lage und Umfeld:
Die Tagesstätte für Kinder liegt im Stadtteil Kredenbach in einer ruhigen, waldnahen Wohnlage.
 
 
Hereinspaziert:
 
Wir arbeiten familienunterstützend und setzen das Anrecht der Kinder auf bestmögliche Förderung und Bildung um. Daher bringen wir sowohl unser Fachwissen als auch Einfühlungsvermögen ein, um jedem Kind die Möglichkeit zu bieten, die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln, sich wohl zu fühlen und Freundschaften zu schließen.
 
Besucher sind uns stets willkommen: Wir freuen uns schon darauf, Sie und Ihr Kind kennen zu lernen! Bei uns stehen die Kinder im Mittelpunkt.
            
Was wir bieten ...
  • Das Spiel ist Schlüssel zur Umwelt - Beim Spielen erkunden Kinder ihre Umwelt und probieren viel Neues und Erlebtes aus. Sie untersuchen immer wieder neu, wie Dinge funktionieren.
  • Bewegung & Körperwahrnehmung - Auf dem großzügigen, naturnahen Erlebnisspielplatz können sich Kinder nach ihren Bedürfnissen austoben. Beim Spielen mit Fahrzeugen und der Matschanlage erleben die Kinder mit allen Sinnen ihren Körper.  
  • Sprache und Entwicklung - Bei Kinderkonferenzen darf jeder seine Meinung sagen. Es werden Regeln besprochen, hinterfragt und neu entwickelt. So lernen die Kinder, ihren Standpunkt zu vertreten und sich zu entscheiden. Das stärkt das Bewusstsein, gemeinsam etwas ändern zu können. 
  • Forschen und Entdecken - Kinder als Sammler, Forscher und Entdecker stellen immer wieder erstaunliche Fragen und versuchen selbst darauf Antworten zu finden. Riechen, schmecken, gemeinsames Essen, reden, singen, Rollenspiel und tanzen regen die kindliche Neugier an.
  ... hat es in sich
 

Herzlich willkommen, liebe Eltern!
Wir freuen uns, Ihnen bei regelmäßigen Entwicklungsgesprächen vom aktuellen Entwicklungsstand Ihres Kindes zu berichten.

Waldtag:
Jede Woche geht ein Teil der Kinder in den nahen Wald oder arbeitet auf dem Feld des Kindergartens und erlebt sich als einen Teil der Welt.                                     

Mitgestaltung der Eingewöhnungsphase:
Bei der Eingewöhnung Ihres Kindes sind Sie mit uns dabei und erleichtern es so Ihrem Kind, sich in noch fremder Umgebung sicher zu fühlen. Sei es beim Mittagessen oder beim Mittagsschlaf, wir finden gemeinsam eine gute Eingewöhnung. 

Übergang vom Kindergarten zur Schule:
Für die zukünftigen Schulanfänger gibt es die Schul-AG mit allerlei spannenden und kreativen Aufgaben zur Vorbereitung auf die Schule. Die intensive Zusammenarbeit mit der benachbarten Grundschule ermöglicht den Kindern, schon vor Schulbeginn den Schulalltag und die Lehrer kennen zu lernen. 

Angebote für berufstätige Eltern:
Besonders beruftätige Eltern benötigen eine gesicherte Betreuung ihrer Kinder. Die Öffnungszeiten und die wenigen Schließungstage sind familienfreundlich und bei Schwierigkeiten finden wir gemeinsam eine Lösung.